**News**News**News*​*

Saisoneröffnung beim SV Preußen Eiberg

Am Sonntag 07.08.2016 findet ab 10.30 Uhr auf der Sportanlage Oststadt am Sachsenring die Saisoneröffnung vom SV Preußen Eiberg statt. Im Rahmen eines Turnier an dem alle Seniorenmannschaften vom SV Preußen Eiberg teilnehmen. Gäste sind natürlich Herzlich Willkommen, bei Bratwurst und Bier zu kleinen Preisen gibt es die Mannschaften zu sehen.​

Mit 2:3 ging das kleine Finale bei der Steeler Meisterschaft verloren. Man merkte der Mannschaft an das die harte Vorbereitung und die Festlichkeiten am Wochenende ihren Tribut forderten. Trotz schnellem Rückstand von 0.2, kämpfte sich die Mannschaft zum 2:2 zurück in die Partie. Kurz nach der Halbzeit der erneute Rückstand. Möglichkeiten gab es zwar noch, leider konnte keine mehr genutzt werden.

Im Halbfinale musste unsere 1.Mannschaft leider eine 1:3 Niederlage gegen ESG einstecken. Am Sonntag geht es dann im Spiel um Platz 3 gegen den TC Freisenbruch (13.00 Uhr) weiter.

Am Freitag 22.07.2016 geht es weiter bei der Steeler Meisterschaft. Gegner ist dann um 19.45 Uhr im Halbfinale ESG 99/06. Durch Verletzung und Urlaub fehlen einige Spieler. Die Favoritenrolle geht an ESG, mit ihnen sehen wir einen unserer Gegner in der Kreisliga A.  

Verletzungspech !!!
Beim Spiel gegen Freisenbruch am Freitag, zog sich unser Spieler Yacin Boughalmallah am Knöchel eine Absplitterung zu. Wir wünschen Yacin gute Besserung
.

Naja, schon fast wie immer endet die Partie gegen SV Isinger 3:3. In der 1. Halbzeit ging das Spiel zwar hin und her, die besseren Chancen hatte jedoch Isinger. Nach 30. Minuten das 0:1. Zur Pause war die Führung für Isinger verdient. Nach der Halbzeit versuchte Preußen Eiberg es besser zu machen. Nach 52.Minuten nach einer Ecke war Björn Miggenheim per Kopf zur Stelle zum 1:1. Jedoch in der 65.Minute das 1:2. Man könnte jetzt meckern wegen Abseits, jedoch Abseits ist wenn der Schiedsrichter pfeift. In der 69.Minute das 2:2 dank der Hilfe von Isinger per Eigentor. 83.Minute das 2:3 und Isinger wähnte sich im Halbfinale. Ronny Stribny machte jedoch einen Strich durch die Rechnung mit dem 3:3 in der 89.Minute. Am Freitag geht es dann weiter, im Halbfinale ist dann ESG der Gegner.

120 Trainer-User oder so können Eiberg nicht schlagen !!!
Buschi schießt Freisenbruch in den Busch !!!
Obwohl das Spiel bei der Steeler Meisterschaft nur ein Trainingsspiel für Eiberg war, sind und bleiben Derbysiege schön. Zum Spiel, die ersten 10 Minuten waren von beiden Seiten zerfahren. Man merkte aber das Freisenbruch die Schmach der letzten Derbyniederlage (7:2) so nicht stehen lassen wollten. Leider wurde der ein oder andere Einsatz übertrieben. Schon nach 13 Minuten musste Yacin nach einem Schlag auf seinen Knöchel raus und wird wohl vorerst fehlen. Eiberg bekam immer mehr das Spiel in den Griff. Jedoch Torchancen blieben Mangelware. Kurz vor der Halbzeit (41.Min.) herrliche Vorarbeit von Björn Miggenheim, der 2 Abwehrspieler aus tanzte, die wohl jetzt noch Schwindelig unter der Dusche stehen, Ronny Stribny konnte seine Vorlage zum verdienten 1:0 ein netzen. Halbzeitstand 1:0 für Eiberg. 2.Halbzeit direkt nahm Eiberg wieder das Heft in die Hand. Jedoch dauerte es bis zur 67.Minute bis Michel Buschmann das 2:0 per Foulelfmeter erzielte. Auch diesmal hatte das Derby ein Tor des Monats. Nach 77 Minuten per Lupfer erzielte Michel Buschmann zum 3:0. Eine tolle Vorarbeit von Leroy Ermels nutzte Pascal Frank zum 4:0. Endergebniss 4:0 für Eiberg.

**Termine**Termine**Termine*​*

1.Mannschaft Meisterschaft

Sonntag 14.08.2016         15.00 Uhr

Fortuna Bredeney - SV Preußen Eiberg

 
 

 

2.Mannschaft Meisterschaft

Sonntag 21.08.2016          13.00 Uhr

Franz Sales Haus - SV Preußen Eiberg 2

 
 

 

3.Mannschaft Meisterschaft 

Sonntag 28.08.2016          13.00 Uhr

SV Preußen Eiberg 3 -Fortuna Bredeney 3​

 

**Meldungen und Ergebnisse**​

Ein Dank an die Losfee !!!
1.Runde Kreispokal (07.08.2016)
Hammerlos für Eiberg !!!
Da haben wir als Gegner Freilos.

2. Runde Kreispokal (23.-26.08.2016)
SC Türkiyemspor - SV Preußen Eiberg

Der SV Preußen Eiberg 11/31 trauert

 

Der SV Preußen Eiberg 11/31 trauert um sein langjähriges Mitglied und Förderer Günter Gessner. Er stand immer hinter der Mannschaft und dem Verein SV Preußen Eiberg. Günter Gessner wird eine große Lücke im Verein hinterlassen. Vorstand, Mannschaft und Verein werden ihn nicht vergessen. In Gedanken sind wir bei den Angehörigen und Hinterbliebenen.

Eiberg July 2016

Trainingsauftakt beim SV Preußen Eiberg !!!
Heute starteten unsere Seniorenmannschaften in die Saison 2016/17. Unser Vorsitzender begrüßte alle 3 Mannschaften und wünschte ihnen eine erfolgreiche Saison. Bis auf Leroy Ermels, er kam von BG Überruhr zu uns, der noch im Urlaub ist waren alle Neuzugänge dabei. Jan Röper (SG Schönebeck) muss jedoch erstmal unters Messer. Mit Michel Buschmann und Marc Schulte (Beide TC Freisenbruch) sind 2 alte Bekannte wieder am Sachsenring. Mit Benjamin Fröhlich haben wir eigentlich auch einen Neuzugang, er ist zur Zeit im Aufbautraining und wird wohl bald zum Kader stoßen. Ein weiteres neues Gesicht ist mit Tim Ganser (Preussen Essen) beim Training dabei.

Mit Freude melden wir das 13 Mannschaften in der Saison 2016/17, das ​Trikot vom SV Preußen Eiberg tragen werden. 3 Seniorenteams, 1 Altherren und 9 Jugendmannschaften. Wir wünschen allen Teams viel Erfolg.

Der Sportvorstand

Unser Neues Eingangsbanner ist da ! ​

Tag des Jugendfußball

Auch 2016 findet der "Tag des Jugendfußball" beim SV Preußen Eiberg statt. Der Termin steht auch schon fest am 18.6. und 19.6.2016. Wir würden uns freuen wenn wieder viele Besucher den Weg zur BSA Oststadt am Sachsenring dann finden. Neben Spielrunden für Bambinis, F- und E-Junioren, D-Junioren-Turnier, ist auch wieder das ESPO Spielmobiel vor Ort. Genau so gibt es wieder die Torschussgeschwindigkeitsmessanlage. Die Schiedsrichter vom Kreis Essen haben dann ihren Infostand aufgebaut, natürlich sind wieder reichlich Ess-und Getränkestände an ihrem Platz. Beginn ist an beiden Tagen um 10.00 Uhr und geht bis 18.00 Uhr.

2.Mannschaft

Sonntag 05.06.2016              

SV Preußen Eiberg 2 - BW Mintard 4​

                            1:3 (0:1)​

Es sollte nicht sein !!!
2.Mannschaft verliert das Letzte Spiel mit 1:3. Trotzdem Hut ab vor der Leistung von "Robbys Rasselbande". Nach vielen Jahren nimmt Robert Holk Abschied vom SV Preußen Eiberg. Für ihn geht es durch den Beruf auf die andere Rhein Seite und dann noch aus der Großstadt und dem Herzen von Essen, auf ein Dorf am Niederrhein. Natürlich wurde er vom Vorstand verabschiedet. Auch viele Zuschauer wollten sich das ansehen

Resümee

Die Saison ist zu Ende, unsere Mission erfüllt !!!

Was am Anfang keiner geglaubt hätte (O-Ton SV Isinger:"Eiberg ist keine Konkurenz "), ist eingetreten. Wir sind direkt wieder aufgestiegen. Nicht als Erster, dies ist zu Recht, die mit Abstand spielstärkste Mannschaft aus Werden geworden. Wir hoffen euch im nächsten Jahr wieder zu sehen !

Nicht als Zweiter, aber als Dritter. Dies haben wir in erster Linie unserem großen Verletzungspech und unserem Abwehrverhalten zuzuschreiben ( und dieses beginnt vorne ...).

Unser dank gilt vor allem all unseren treuen Fans (unvergessen unser Heimspiel gegen unseren kleinen Nachbar vom TC Freisenbruch), Freunden, Gönnern und Sponsoren.

Wir hoffen auch in der neuen Saison auf eure vollste Unterstützung !!!

Ein weiterer Dank geht auch an das Team um das Team. Namen gibt es genug die sich ehrenamtlich engagieren.

Euch sei versprochen wir werden uns akribisch und intensiv auf die neue Saison und versuchen, die letzte Saison zu topen!

Viel Glück an unsere Zweite, die ihrem scheidenden Trainer mit dem Aufstieg das beste Geschenk zum Abschied machen könnte !!!

Viel Glück Jungs und haut rein !

Bis bald Ralle und Thomas

1.Mannschaft

Sonntag 22.05.2016        

SV Preußen Eiberg - Heisinger 2​

                          4:3 (2:0)​

Heimspieltag am Sachsenring, viele Tore, viel leckeres vom Grill, viel Bier ( Stop höchstens 1 oder 2 Bier wurden geschlürft)
Letzter Heimauftritt unserer 1ten Mannschaft. Am Ende stand ein 4:3 Sieg gegen den Heisinger SV 2. Obwohl es heute für beide Teams nur noch um die Goldene Ananas ging, zeigten beide Teams einen guten Kick. Nach dem Spiel wurde der Saisonausklang ein wenig gefeiert.(Bilder folgen). Der ein oder andere bekam eine Bierdusche ab, die beliebtesten Opfer waren Trainer und Vorstandsmitglieder.

2. Mannschaft

Sonntag 22.05.2016       

SV Preußen Eiberg 2 -Fortuna Bredeney 2​

                             1:4 (1:2)​

Aufsteiger Aufsteiger !!!​

Derby Sieger

Preußen Eiberg - Tc Freisenbruch

                     7:2 (5:0)

Erst Derbysieg dann der Aufstieg !!!
Morgens um 10.00 Uhr ahnte noch Niemand wie der Abend enden sollte. Die Ersten Zuschauer trudelten auf der Anlage am Sachsenring ein. Es sollten dann noch 348 Zuschauer werden. Angeführt vom Schiedsrichter Nico Neuhaus betraten die Spieler beider Teams, um 11.00 Uhr, begleitet von Nachwuchskickern von beiden Vereinen das Spielfeld. Sowohl Freisenbrucher als auch Eiberger Zuschauer sollten ein denkwürdiges Derby sehen. Nach 9 Minuten Freistoß von Marcel Hofmann jedoch der Ball ging knapp am Tor vorbei. In der 15. und der 18.Min. weitere Chancen für Kevin Scheike und Marcel Hofmann, jedoch weiterhin 0:0. Auch Freisenbruch hatte eine Chance, konnte aber von dem wieder einmal stark haltenden Keeper Gerard Damm bereinigt werden. 25 Minute Kopfball von Alexander Koitek 1:0 für Eiberg. Die Tormusik war noch nicht zu Ende, da klingelte es wieder im Kasten von Freisenbruch (26.Min.) Kevin Scheike zum 2:0. 36.Min aus 18 Metern war Thomas Cichon per Freistoß zum 3:0 erfolgreich (gibt Leute die sagen "Tor des Monats"). Kaum war der Torjubel verstummt, wollte Marcel Hofmann seinen Namen auch in der Torschützenliste sehen, in der 39.Min. war es dann soweit 4:0. 2 Minuten später traf Alexander Koitek zum 2.mal zum 5:0. Halbzeit am Sachsenring !!!
Wer dachte Freisenbruch würde sich geschlagen geben sah sich getäuscht. In der 55. und der 61.Min. die Treffer zum 5:1 und 5:2. Der endgültige KO für Freisenbruch in der 66.Min. durch Ronny Eastsidebomber Stribny 6:2. Marcel Hofmann erhöhte in der 77 Min. auf 7:2, das war dann auch der Endstand.
Höchster Derbysieg, darauf erst mal ein oder zwei Bier !!!
Um 15 Uhr sollte ja noch SV Isinger gegen Heisinger SV 2 spielen. Um die Zeit zu verkürzen, sah sich die Mannschaft das Spiel unserer 2ten an. Auch hier Jubel über einen 5:2 Sieg gegen DJK Franz-Sales-Haus.
15 Uhr fast die Gesamte Mannschaft, Vorstand und viele Eiberger Fans machten sich auf den Weg zur Schönscheidstr. 16.35 Uhr Jubel bei den Eibergern 1:0 für Heisingen. Innerhalb weniger Minuten erhöhte Heisingen auf 3:0. 16.45 Uhr Abpfiff in Isinger. Riesenjubel bei Eiberg
Aufstieg !!! Aufstieg !!! Aufstieg !!!
17.00 Uhr Vereinslokal wird gestürmt !!!
Trotz Ruhetag öffnete unser Vereinslokal die Pforten. Im Neuen Mannitou wurde noch das ein oder andere Bier auf ruhig geschlürft. Ok das Trainergespann zeigten Tanz Qualitäten und der Verkehr auf der Bochumer Landstr. wurde kurz lahm gelegt.

DIE MUTTER ALLER DERBYS !!!
Die Mutter aller Derbys könnte auch einen anderen Namen haben, z.B. Kunstrasen gegen Asche, Pils gegen Brause, Fußball Kicker gegen Facebook Klicker und, und, und. Wir bleiben lieber bei SV Preußen Eiberg gegen TC Freisenbruch. Pfingstmontag 16.05 um 11.00 Uhr ist Anpfiff. Beide Vereine stehen besser in der Tabelle als man vor der Saison gedacht hätte. Preußen Eiberg kann mit einem Sieg fast das Ticket für die Kreisliga A lösen. Der TC Freisenbruch muss auf jeden fall siegen um im Konzert um den Aufstieg noch mit zuspielen. Aber es ist auch halt ein Derby, viele Spieler haben schon in beiden Vereinen gekickt, die Sportanlagen liegen nur wenige hundert Meter von einander entfernt, selbst die Vereinslokale liegen gerade mal 15 Meter von einander entfernt. Gaststätte Neues Mannitou für Preußen Eiberg und Haus Springob für den TC Freisenbruch. Heimlich hofft man ja das beide Vereine die Grauzone Kreisliga B verlassen. Da schon im Hinspiel es mit fast 300 Zuschauer sehr voll war im Wäldchen werden die Kassen am Sachsenring schon früher geöffnet, damit alle Zuschauer pünktlich auf der Anlage sein können wenn Nachwuchskicker von beiden Vereinen die Mannschaften auf das Spielfeld begleiten. Also jede Menge Gründe um zum Sachsenring zu kommen.

2.Mannschaft

Montag 16.05.2016     

SV Preußen Eiberg 2 - Franz Sales Haus

                            5:2 (4:0)​

SV Preußen Eiberg ist Landesleistungszentrum

Das Sportministerium des Landes Nordrhein-Westfalen und der Landessportbund eröffnen auf der Heimstätte des SV Preußen Eiberg sein Landesleistungszentrum Fußball weiblich im Westdeutschen Fußball- und Leichtatletik Verband (WFLV). Feierlich wurde das Schild übergeben und angebracht. Anwesend waren Mitglieder vom FV Niederrhein als auch vom Kreis 12 und 13. Dabei auch der Übungsleiter der U13 Juniorinnen aber auch der Vorstand vom SV Preußen Eiberg. Dieses soll auch der Grundstein sein um in der Zukunft den 2. und 3. Schritt gemeinsam zu gehen. ​

D​er Neue Kunstrasenplatz ist unser

Am 12.12.2015 um 12.00 Uhr fand die Eröffnungsfeier vom Kunstrasenplatz auf der BSA Oststadt Sachsenring statt. Viele Politiker aber auch Vereinsmitglieder vom SV Preußen Eiberg, nicht zu vergessen Anwohner und Sponsoren vom SV Preußen Eiberg, fanden sich am neuen Kunstrasenplatz ein. Natürlich standen am Anfang Reden, den Start machte Hr. Kurz von den Sport- und Bäderbetrieben. Danach sprach Oberbürgermeister Thomas Kufen zu den Anwesenden. Auch der Sportausschussvorsitzende Hr. Diekmann wünschte wie Hr. Kufen und Hr. Kurz, Preußen Eiberg viel Erfolg auf der neuen Anlage. Als 4.Redner sprach Klaus Schrön Vorsitzender vom SV Preußen Eiberg und bedankte sich für den neuen Platz. In nur 3 Monaten wurde er fertig und ist somit ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk von der Stadt Essen an den SV Preußen Eiberg.

1.Mannschaft

Die 1.Mannschaft wurde mit neuen Pullis ausgestattet. Der Dank geht an die Firma Autozentrum P&A, Pinner Straße 46, 42579 Heiligenhaus. Ansprechpartner rund um Neuwagen ist Alexander Schulz.​

Neuer Partner

Neuer Partner im Marketingbereich

Alle Spiele und Alle Tore

einfach auf das Bild klicken

Vereinsanschrift

SV Preußen Eiberg 11/31 e.V.

 

 

Sachsenring 163​

45279 Essen



Platzanlage

Bezirkssportanlage Oststadt

Sachsenring 163

45279 Essen

Telefon: 0201 5368022



Bus & Bahn

Bahn :

S1 bis Eiberg S

Bus :

Linien 164 u. 184 bis

Haltestelle Sportanlage Eiberg

Linie 174 bis

Haltestelle Schirnbecker Teiche

Vereinslokal

Gaststätte "Neues Mannitou"

Bochumer Landstr. 342

45279 Essen

Tel.: 0157 514 208 47

 

Besucher

Immer aktuell

PREMIUM PARTNER

Geschäftsstelle Achim Felsch
www.provinzial.com

WIR EMPFEHLEN :